skip to content

JuPa = Jugendparlament Penz!ng

Jedes Schuljahr findet an den Wiener Mittelschulen des Bezirks und dem Gymnasium Linzerstraße das Jugendparlament des Bezirks statt.


Alle dritten Klassen sind eingeladen, sich zu beteiligen. Darüber hinaus sind auch die Penzinger Jugendtreffs eingebunden. 

Damit auch die öffentlichen Räume nicht zu kurz kommen, gibt es immer wieder eigene Veranstaltungen des Jugendparlaments in Parkanlagen des 14. Bezirk.  

Als Verein der offenen Kinder- und Jugendarbeit wurde Kiddy & Co beauftragt, das Jugendparlament durchzuführen. Wir arbeiten dabei mit der Agentur Müllers Freunde zusammen, die sehr viel Erfahrung mit Mitbestimmungsprojekten (z.B. Durchführung der Demokratiewerkstatt im Österreichischen Parlament) hat.

 

Im Oktober/November und  finden in allen Schulen Einstiegsworkshops statt, in denen alle Schülerinnen und Schüler über die Inhalte des Jugendparlaments informiert werden, auf spielerische Art und Weise die Bezirkspolitik kennen lernen und ihre Vertreterinnen und Vertreter für den weiteren Ablauf des Jugendparlaments wählen können. Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler dabei von ausgebildeten und erfahrenen Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern. 

 

Nach diesen Einstiegsworkshops gibt es weitere Treffen, sogenannte Zunkunftswerkstätten, in denen die Klassenvertreterinnen und Klassenvertreter / Delegierten die Wünsche und Ideen ihrer Klassen einbringen. In gemeinsamen Diskussionen wird entschieden, welche dieser Anträge letztendlich der Bezirkspolitik vorgestellt werden. Die Jugendlichen lernen so die Spielregeln der Demokratie kennen und darüber hinaus sich für Anliegen einzusetzen. Ähnliche Workshops gab und gibt es auch in den Jugendtreffs und in den Parkanlagen. 

 

Ziel des Jugendparlaments ist es jedoch schlussendlich, dass ein Großteil der Anträge auch zur Umsetzung kommt. Aus diesem Grund präsentieren die Jugendlichen jedes Frühjahr ihre Wünsche persönlich der Bezirksvertretung und diskutieren mit den Bezirksrätinnen und Bezirksräten konkrete Möglichkeiten der Umsetzung.

 

 

... einige Anträge aus dem Jugendparlament 2015 kannst du dir HIER als PDF herunterladen.

 

 Hier ein TV - Bericht aus dem JAhr 2016 über das JugendParlament Penz!ng:

 

K